Copyright © 2007-2018 Grundschule Finow - All Rights Reserved
Jahresplan

Schuljahresarbeitsplan für das Schuljahr 2018/2019

Nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Schuljahr 2017/2018 liegen wieder viele Herausforderungen vor uns. Das letzte Schuljahr hat gezeigt, wie dauernde Belastungen bei der Aufrechterhaltung des Unterrichts und Schullebens auf gutem Niveau an den Kräften zehren. Daher ist es primär wichtig, uns auf die Stärken unseres Kollegiums zu besinnen, effiziente Arbeitsformen zu finden, gegenseitige Wertschätzung zu zeigen und somit mit Motivation, Selbstvertrauen und nötiger Leichtigkeit den vielfältigen Anforderungen des Lehrerlebens zu begegnen. Unter dieser Prämisse sollten wir auch die anstehende dritte Runde der Schulvisitation im Dezember angehen. Unter den zurzeit schwierigen Bedingungen für Schulen werden wir weiterhin ein verlässlicher Bildungsstandort für unseren Ortsteil bleiben. Das Motto der kommenden beiden Schuljahre “Jahr der Familien” soll inhaltlich wachsen. Die Wichtigkeit der Familie als sozial prägende Konstellation in verschiedensten Formen soll dabei Wertschätzung erfahren und in unterschiedlichen altersgerechten Maßnahmen in den schulischen Kontext eingebunden werden. Die Entwicklung der Ideen wird in einer speziellen Fachkonferenz, in den Elternversammlungen und den Mitwirkungsgremien verwirklicht. Nach der Evaluation der Schulsozialarbeit im letzten Jahr gibt es korrespondierend das Vorhaben, in diesem Rahmen Elternarbeit und Elternberatung zu verstärken. Unterrichtsentwicklung und Unterrichtqualität stehen immer im Focus der Arbeit. Da bisher die Personallage für das Schuljahr geregelt ist, ist die gegenseitige Hospitation als Form des kollegialen Coaching wieder besser organisierbar. Durch die Tätigkeit unserer Kollegin Brit Reinhardt in der Lehrerausbildung am Studienseminar werden wir sicher von neuen Innovationen in der aktuellen Lehrerausbildung profitieren können. Die Unterrichtswirksamkeit der neuen Rahmenpläne steht ebenfalls im Mittelpunkt der Arbeit. Dabei wird sicherlich die Einführung der Fächer GEWI und NAWI in der Jahrgangsstufe 5 viele neue Erfahrungen bringen. Weiterhin wird die Erstellung kompetenzorientierter Zeugnisse, beginnend mit Klasse 1 Herausforderungen an die Fachkonferenzen stellen, beispielsweise zu Formen der unterjährigen Bewertung und Kommunikation mit der Elternschaft zum Verständnis und Interpretation dieser Form der Leistungsbewertung. Lasst uns diese Aufgaben besonnen, kreativ und mit Vertrauen in unsere Kompetenzen angehen.