– Schnellauswahl zum Schuljahr 2023 | 2024 –


Die 1b macht BLAU!

30.01.2024

Die Kinder der Klasse 1b kamen am 30.Januar 2024 alle schick in blau gekleidet bestens gelaunt zum Projekttag.
Die Tische waren in Blau eingedeckt, da viele Eltern sehr einfallsreich Leckereien mitgegeben hatten.

Bevor alles vernascht werden konnte, wurde fleißig gelernt. Die Buchstaben und Laute „B, b, L, l und Au, au“ standen im Mittelpunkt der Arbeitsblätter.

Es wurde fleißig addiert und subtrahiert.

Gemeinsam wurden auch die Miniteams gestärkt beim Malen von Bildern mit blauen Wachsmalstiften und beim Spinnen von Wollnetzen ohne die Wolle fallen zu lassen. Absprachen waren sehr wichtig.

Natürlich konnte auch  für zu Hause Deko mitgenommen werden, um den Tag nicht zu vergessen.
Beim Raupen Basteln wurde der Umgang mit der Heißklebepistole geübt und auch das Schneiden und Falten von Hexentreppen kam nicht zu kurz.

Alle staunten, wie schnell der Tag verging.

Text & Bilder: Frau Krüger


Was für ein toller Abend!

30.01.2024

Am 30.01.24 trafen sich die Eltern und Kinder der Klasse 5c, um lieben Menschen ein nettes Abendessen mit einem kleinen Programm zu zaubern. Zahlreiche Firmen beteiligten sich an unserem Spendenaufruf bezüglich der Klassenfahrt. Eine erstaunliche Summe sammelte sich über Monate hinweg, sodass es Zeit wurde, einmal persönlich lieben Dank zu sagen.

Zu unseren tollen Sponsoren zählen folgende Unternehmen: Sparkasse Barnim, Fit und Fun, Autozubehör Finowfurt GmbH, Herr Reumschüssel, Wäscherei Targatz, Containerdienst Wrensch, Tischlerei Mario Wrensch, Bäckerei Tauer und Landschaftsbau Feilscher.

All diese Unternehmen zauberten mit einer großzügigen Spende leuchtende Augen und glückliche Kinder. Ein persönliches Programm mit tollen Zaubertricks und einer ausgewogenen Kost, zeigten die Wertschätzung der Eltern, Kinder und der Klassenleitung. Da es sich um ein magisches Schuljahr handelt, wurden auch unsere Sponsoren durch den sprechenden Hut in ein zauberhaftes Haus eingeteilt. Am Ende des Abends blickten wir zufrieden und voller Stolz über einen gelungenen Abend zurück.

Ein großes Dankeschön möchte ich ebenso an alle lieben Eltern aussprechen, die uns bei der Vorbereitung, dem Buffet und dem Aufräumen unterstützten. Gemeinsam sind wir stark!

Text & Bild: Frau Wrensch


Projekttag GeWi der Klasse 6a

11.01.2024

In der Klasse 6a stand im Fach der Gesellschaftswissenschaften (GeWi) ein besonders aufregender Tag auf dem Stundenplan – ein Projekttag, der sich voll und ganz dem Thema „Tourismus“ widmete. Die Schülerinnen und Schüler wurden in Gruppenarbeit eingeteilt, um eine Strukturlegetechnik zu bearbeiten, die den geplanten fiktiven Bau eines Hotels im Wald zum Schwerpunkt hatte.

Die Herausforderung bestand darin, nicht nur die baulichen Aspekte des Hotels zu planen, sondern auch die Auswirkungen auf verschiedene gesellschaftliche Bereiche zu berücksichtigen. Die Schülerinnen und Schüler tauchten tief in Diskussionen ein und setzten sich mit Themen wie Umweltschutz, Arbeitsmarkt, Stadtentwicklung und möglichen Protesten auseinander.

Jede Gruppe entwickelte in den vier Unterrichtsstunden kreative Ideen und Strategien zum möglichen Umweltschutz. Parallel dazu diskutierten sie über die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die lokale Wirtschaft. Fragen nach der Schaffung von Arbeitsplätzen, Schulungen für lokale Gemeinschaften und langfristigen wirtschaftlichen Nutzen wurden intensiv erörtert. Viele Ideen wurden entwickelt, überdacht und auch wieder verworfen.

Der Höhepunkt des Projekttages war eine Abschlussdiskussion, die als simuliertes Treffen der Stadtverwaltung gestaltet wurde. Jeder Gruppe präsentierte seine Ideen, diskutierte mögliche Probleme und erklärte, wie ihre Planungen die verschiedenen Gesichtspunkte des Themas „Tourismus“ adressierten. Eine abschließende Abstimmung fand statt, um zu entscheiden, ob das Hotelprojekt nun realisiert werden solle oder nicht.

Text & Bilder: Herr Weiler


Auswertung der Regionalrunde der 63. Internationalen Mathematikolympiade

09.01.2024

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/e/ef/Logo_Mathematik-Olympiade.png

Alle Schülerinnen und Schüler erhielten heute ihre Urkunde für die Teilnahme an der Regionalrunde der 63. Internationalen Mathematikolympiade.
Wer mindestens die Hälfte der Punkte (20) erreicht hat, dem wurde sogar die erfolgreiche Teilnahme bestätigt.
Ein extra Lob an Mira aus der 4c, sie schaffte 30 Punkte und David aus der 4a, er schaffte 25 Punkte.

Allen Teilnehmern ein dickes Lob für ihre Anstrengungsbereitschaft.

Wir sind stolz auf euch!!!

Text: Frau Krüger


Festliche Stimmung beim Weihnachtsmarkt an der Grundschule Finow

20.12.2023

Inmitten vorweihnachtlicher Atmosphäre fand unser fast schon traditioneller Weihnachtsmarkt an der Grundschule Finow statt. Die Schule öffnete ihre Türen für eine zauberhafte Veranstaltung, die nicht nur die Schüler, sondern auch Lehrer, Eltern und Hortner begeisterte.

Im Vorfeld haben alle Beteiligten fleißig gearbeitet, um diesen besonderen Tag vorzubereiten: Bunte Stände reihten sich auf dem Schulgelände aneinander und versprühten den Duft von Kinderpunsch, Grillgut und Süßigkeiten. Auch kreative Bastelarbeiten konnten so manch einen verzücken…
Ein Höhepunkt des Tages war zweifellos das gemeinschaftliche Singen von Weihnachtsliedern. Die festliche Stimmung wurde durch die Stimmen der Kinder und Erwachsenen noch verstärkt. Die kleinen Künstlerinnen und Künstler traten ebenfalls ins Rampenlicht, als sie Weihnachtsgedichte und -texte vortrugen. Die Zuschauer lauschten gespannt den Worten der Kinder, die von ihrer Vorfreude auf das bevorstehende Fest und der Winterzeit erzählten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses besonderen Tages beigetragen haben. Durch Lehrer, Eltern, Kinder und Hortner wurde der Weihnachtsmarkt zu einem tollen Erlebnis für alle!

Text: Herr Weiler
Bild: Herr P. Lauermann


Die Wichtel sind los!

09.12.2023

In der Grundschule Finow sind die Wichtel los. In vielen Klassenräumen zogen Anfang Dezember die Wichtel ein, um den Kindern bis zum Weihnachtsfest etwas Weihnachtszauber verspüren zu lassen. Seid gefasst, sie spielen gerne Streiche, pflegen aber dennoch ihren Hof und stellen täglich ein neues Arcessoire vor die Haustür. In der täglichen Post erfahren die Kinder viele schöne Dinge über das Weihnachtsfest und erhalten kleine Rätsel, welche sie nur gemeinsam lösen können. Lasst euch von den Wichteln verzaubern und seht, wie bis zum Weihnachtsfest die Vorfreude steigt.

Text & Bild: Frau Wrensch


Willkommen in einer magischen Welt

08.12.2023

Wir, die Klasse 5c lernen in einem zauberhaften Jahr. Zu tollen Übungen und Arbeiten aus der Fantasiereihe Harry Potter gestalten wir unseren Unterricht und unseren Klassenraum. In unserem aktuellen Kunstprojekt gestalten wir diesbezüglich das große Schloss Hogwarts. Keine Sorge, nicht dem getreuen Maßstab, sondern in einer kleineren Variante aus Pappe. Flei0g werden Türme gebastelt, Häuser gestaltet und für ein magisches Ambiente gesorgt. Unser Schulhund Leni ist immer mit dabei, um den Fortschritt zu überprüfen und selbstverständlich auch die eine oder andere Kuscheleinheit zu gewinnen. Die Endergebnisse werden in Leni´s Tagebuch präsentiert.

Lasst euch von tollen Eindrücken verzaubern.

Text & Bild: Frau Wrensch


„Der kleine Muck“ in Schwedt

22.11. / 29.11.2023

Ein zauberhaftes Erlebnis erwartete unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 bis 5 bei ihrem Theaterausflug zum Theater Schwedt. Die Aufführung des Märchens „Der kleine Muck“ entführte die Kinder in eine Welt voller Abenteuer und Magie.

„Der kleine Muck“, eine Erzählung aus Tausendundeiner Nacht, erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen mit außergewöhnlichen Pantoffeln und einem magischen Gehstock. Diese Zauberdinge verleihen ihm besondere Fähigkeiten, die ihn auf eine abenteuerliche Reise führen. Ein Märchen voller Mut, und unerwarteter Wendungen, das nicht nur die Fantasie beflügelt, sondern auch zum Träumen einlädt.

Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Silz für ihre Organisation dieses besonderen Ausflugs. Ohne ihr Engagement wäre dieser Theaterbesuch nicht möglich gewesen. Ebenfalls bedanken wir uns bei den Busunternehmen, die uns sicher und komfortabel zum Theater und wieder zurück gebracht haben.

Es war ein Freude zu sehen, wie unsere Schülerinnen und Schüler (zum Teil zum ersten Mal) in die Welt des Theaters eintauchten und sich von der magischen Inszenierung von „Der kleine Muck“ begeistern ließen. Solche Erlebnisse bereichern nicht nur den Schulalltag, sondern bleiben noch lange in den Herzen derKinder. Wir freuen uns schon auf weitere spannende Ausflüge und kulturelle Erlebnisse!

Text & Bild: Herr Weiler


Neuer Anstrich für die 1c

13.10.2023

Am Freitag, den 13. ist zum Glück niemand von der Leiter gefallen. Im Klassenraum der 1c wurde bis in die späten Abendstunden fleißig gemalert. Ich danke, auch im Namen der Kinder, ganz herzlich den Eltern, die ihre private Zeit, Energie und auch ihr Geld für eine Selbstverständlichkeit eingesetzt haben, für die sie eigentlich nicht verantwortlich sein sollten: Ein gepflegter Klassenraum, in dem das Lernen Spaß machen kann! Ein Projekt, das auch ohne die Schulleitung nicht möglich gewesen wäre. Danke!

C. Eggebrecht

Text & Bilder: Frau Eggebrecht


Buchhandlung Mahler lädt ein

20.09.2023

Auf Einladung der Buchhandlung Mahler nahm die Klasse 4a das Angebot einer Lesung wahr. Im Sparkassen-Forum begeisterte Frau Andrea Weller-Essers vom Tessloff Verlag mit Informationen über geniale Tricks von Tieren und Pflanzen. Wir möchten uns herzlich bei der Buchhandlung Mahler für dieses tolle Erlebnis bedanken.

Text & Bilder: Frau Glase


63. Mathematikolympiade (Stufe 1)

20.09.2023

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/e/ef/Logo_Mathematik-Olympiade.png

Am 20.09.2023 fand die 1. Stufe der  Mathematikolympiade statt.

42 Schüler aus den Klassen 3a, 3b, 3c, 4a, 4b, 4c, 5a, 5b, 5c, 6a und 6c rechneten und knobelten um die Wette.

Nach der Auswertung können nun Joana 3b, Marie 3c, Mira 4c, David 4a, Phillip 4b, Nele 4b und Emma 5b bei der Stufe 2 der Mathematikolympiade ihr rechnerisches Können zeigen.

Ihnen jetzt schon viel Erfolg im November.

Allen Teilnehmern ein großes Dankeschön für ihren Fleiß und die gegenseitige Rücksichtnahme beim Arbeiten.

Text: Frau Krüger


Kooperationsvertrag Schule & Hort

19.09.2023

(C) Pressestelle der stadt Eberswalde

Grundschule Finow und Hort „Kleiner Stern“ erneuern Kooperationsvereinbarung

Der Unternehmer Philip Rosenthal sagte einst ‚Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein‘. Ganz im Sinne dieses Zitates wollen die Grundschule Finow und der angrenzende Hort ‚Kleiner Stern‘ ihre langjährige Zusammenarbeit fortführen.
Am 19. September 2023 unterzeichneten Herr Bernd Schlüter, Dezernent für Soziales, Bildung und Kultur der Stadt Eberswalde; Frau Doreen Bartsch, Hortleiterin des Hortes ‚Kleiner Stern‘ sowie Herr Karsten Boldt, Schulleiter der Grundschule Finow, die Erneuerung der Kooperationsvereinbarung der beiden Bildungseinrichtungen. Die Partnerschaft zwischen Lehrkräften und pädagogischem Fachpersonal hat sich als Erfolgsmodell erwiesen. Seit dem Jahr 2000 teilt man nicht nur einen gemeinsamen Standort, man unterstützt sich auch bei fachspezifischen Fragen, agiert zusammen bei verschiedenen Projektvorhaben und organisiert gemeinsame Feste und Feiern. So fand auch die Unterzeichnung der neuen Kooperationsvereinbarung im Rahmen des traditionellen ‚Kennenlernfestes‘ für die Schulanfänger im Hort statt. Dabei sollen sich die Kinder der ersten bis vierten Klasse kennenlernen. Auch bei den Eltern findet die Kooperation große Zustimmung, denn schon seit Jahren folgt man hier dem Motto ‚Schule und Hort an einem Ort‘. „

Text & Bild: Pressestelle der Stadt Eberswalde


Willkommen Erstklässler!

26.08.2023

Die Grundschule Finow freut sich, unsere neuen Erstklässler mit einer besonderen Überraschung zum Schulstart begrüßen zu können. Die Buchhandlung „Mahler“ hat großzügig für jeden Erstklässler eine Lesetüte gespendet. In diesen Tüten fanden die Schülerinnen und Schüler ein spannendes Buch, ein tolles Lesezeichen sowie ein witziges Türschild.

Diese Geschenke sind nicht nur eine freundliche Geste, sondern auch eine Einladung in die wunderbare Welt des Lesens. Wir danken der Buchhandlung „Mahler“ herzlich für ihre Unterstützung und ihre Rolle dabei, unsere Erstklässler auf ihrem Bildungsweg zu begleiten.

Willkommen in der Schulfamilie, liebe Erstklässler!

Bild: Frau Krüger & Herr Weiler
Text : Herr Weiler